Kontaktlinsen-Online-Shop - linsen.de  
  
Home/Über uns/Kontakt/FAQ/Kontaktlinsenlexikon/Meine Seite
 
 
Startseite / Kontaktlinsen-Lexikon

Wassergehalt bei Linsen

Die individuellen Gegebenheiten des Linsenträgers müssen immer berücksichtigt werden, so ist ein hoher Wassergehalt nicht grundsätzlich als besser einzustufen. Neigt der Kontaktlinsenträger zu trockenen Augen und der Wasseranteil des Tränenfilms selber ist sehr gering, kann dies zur Unverträglichkeit mit Kontaktlinsen führen wenn diese einen hohen Wassergehalt haben, da solche Kontaktlinsen dem Auge zusätzlich Feuchtigkeit entziehen könnten. Ein hoher Wassergehalt bringt zusätzlich ein höheres Risiko für Ablagerungen mit sich. Der Wasserverlust bei Kontaktlinsen kann in trockener Umgebung wie klimatisierten Räumen gefördert werden. Die neue Generation der Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen weisen trotz niedrigem Wassergehalt eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit auf, z.B. AIR OPTIX Aqua -33% Wassergehalt, DK 138-, AIR OPTIX Night & Day -24% Wassergehalt, DK 175-, PureVision Spheric -36% Wassergehalt, -DK 110-. Ein Wassergehalt zwischen 33% und 38% ist für trockene Augen ideal, da diese Kontaktlinsen den Tränenfilm nicht aufnehmen. Für die meisten Kontaktlinsenträger sind Kontaktlinsen mit einem Wassergehalt von 55% angenehm. Weiche Kontaktlinsen weisen meist einen Wassergehalt von 55% - 75% auf.