Kontaktlinsen-Online-Shop - linsen.de  
  
Home/Über uns/Kontakt/FAQ/Kontaktlinsenlexikon/Meine Seite
 
 
Startseite / Kontaktlinsen-Lexikon

Vitafilcon (Hochleistungshydrogel)

Vitafilcon ist ein Material, mit einer überdurchschnittlichen Wasserbindung, Benetzung und guter Lubrizität (Gleiteigenschaft). Der Hauptbestandteil Sulfobetain wurde nach dem Vorbild der in der menschlichen Hornhaut enthaltenen stark wasserbindenden Komponenten Keratansulfat und Chondroitinsulfat geschaffen. Er ist somit ein synthetisch erzeugter, bipolarer Grundstoff. Deshalb wird das Material als bionisch bezeichnet. Die resultierenden Materialeigenschaften kommen denen der Hornhaut sehr nahe. Dazu gehören unter anderem die hohe Wasserbindung, die hohe Ablagerungsresistenz, die sehr gute optische Qualität, die Reißfestigkeit und die gute Benetzung. Dies sind alles Eigenschaften die man sich von einem hochqualitativen Contactlinsenmaterial (Hochleistungshydrogel) wünscht, das auch als Problemlöser eingesetzt werden kann.

Eigenschaften
- hohe Wasserbindung
- sehr geringer Modulus (0,28 MPa)
- sehr geringe Ablagerungsneigung
- optimale Benetzung
- geringe Proteinadsorption, lipophob
- weniger Sauerstoffdurchlässig
- UV-Schutz

Einsatzzwecke
- optimale Benetzung notwendig
- Lipidhaltiger oder wässriger Tränenfilm
- bei Neigung zu stärkeren Ablagerungen
- marginal trockene Augen
- 1. Wahl bei Einsteigern mit ungünstigen Tränenfilmbedingungen
- trockene klimatische Bedingungen, Bildschirmarbeitsplätze
- häufige Linsendefekte

Quelle: Wöhlk